Wachstumsportfolios mit reduzierter Volatilität

Reduced Volatility-Strategien zielen darauf ab, Anlagen einen Teil der mit ihnen verbundenen Unsicherheit zu nehmen. Der Begriff „reduzierte Volatilität“ (Reduced Volatility) kann auf eine breite Auswahl an auf dem Markt verfügbare Anlageportfolios angewendet werden. Investment Manager haben verschiedene Portfolio-Konzepte und –Strategien entwickelt, die darauf abzielen, Wachstumschancen zu nutzen und gleichzeitig das Risiko zu senken.

Wir verwalten eine Reihe von Portfolios mit reduzierter Volatilität für unsere Kunden. Unser Reduced Volatility-Ansatz profitiert vom Fachwissen und der Erfahrung unserer Spezialisten für globale Anlagen und unseres Multi-Asset Investing Teams. So können wir Optionen bieten, die spezifischen Anforderungen der Anleger Rechnung tragen.